Jahresbericht des Staatsarchivs 2019 erschienen

03.04.2020 - Mitteilung

Zurück zu Mitteilungen

Titelblatt des Jahresberichts 2019

Im Frühling publiziert das Staatsarchiv jeweils seinen Jahresbericht, der umfassend informiert über dessen Tätigkeit.

Das Jahr 2019 stand für das Staatsarchiv ganz im Zeichen von Bau 3. In der ersten Jahreshälfte wurde das neue Gebäude fertiggestellt und mit Bau 2 verbunden. Anschliessend wurden die verschiedenen Gebäudeteile und Installationen sukzessive abgenommen und bezogen. Gleichzeitig bereiteten wir uns auf die Eröffnung und die Tage der offenen Tür vor, die Anfang Juli über die Bühne gingen und ein grosser Erfolg wurden. Inzwischen sind die Publikums-, Arbeits- und Nebenräume bezogen. Die Klimata in den Magazinen entwickeln sich günstig; einzelne sind bereits bezugsbereit. Zwei wichtige Bilanzen lassen sich schon heute ziehen: Bau 3 konnte innerhalb des zeitlichen und des finanziellen Budgets realisiert werden, und Bau 3 funktioniert.

Das eigentliche Archivgeschäft ging aber in allen Abteilungen weiter, Bau 3 hin oder her. Vor rund 25 Jahren hat die Digitalisierung in den Archiven eingesetzt. Inzwischen ist der Umgang mit digitalen Daten in allen Hauptprozessen genauso wichtig und selbstverständlich wie derjenige mit analogen Informationen. Das macht die Zukunft der Archive doppelt spannend, denn sie haben den Auftrag, sowohl analoge als auch digitale Daten für unbeschränkte Zeit aufzubewahren und zugänglich zu machen.

Detaillierte Ausführungen zu unserer Tätigkeit finden sich im Jahresbericht 2019. Er kann als PDF-Dokument heruntergeladen oder in gedruckter Form bestellt werden unter der E-Mail-Adresse staatsarchivzh@ji.zh.ch.

Zurück zu Mitteilungen